Eagle 3D Tutorial – 3D Renderbilder aus Eagle CAD erstellen mit PovRay

Eagle CAD ist mit Sicherheit die bekannteste Software für professionelles PCB Design. Aber auch für Hobbyisten, denn für diese gibt es eine leicht abgespeckte kostenlose Version zum Download (hier).

Leider gibt es keine Exportfunktion von Haus aus um sein aktuelles Leiterplattendesign in 3D zu betrachten. Viele würden das im ersten Moment eher als eine Spielerei abtun. Dem kann ich allerdings nur widersprechen. Gerade wenn man aufwendigere Platinen designed ist es sehr hilfreich wenn man sich das Ergebnis, als 3D Renderbild betrachten kann. Das ist auf jeden Fall günstiger als sich erst ein teuren Prototyp zu ordern nur um das festzustellen das die Anordnung doch nicht so gelungen ist wie man es sich vorgestellt hat.

Hier mal ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung. Sieht doch ganz schick aus oder 😉

LED Matrix 6x6

LED Matrix 6×6

Benötigte Software

Anleitung

  1. Installiert Eagle3D und PovRay mit Hilfe des Installers in ein Verzeichnis deiner Wahl.
  2. Öffne ein Eagle Boardlayout und tippe in die Befehlszeile „run“ und bestätige dies mit der Entertaste.2013-09-21_135752Es erscheint ein neues Fenster in dem ihr eine ulp-Datei (User Language Programm) auswählen und ausführen könnt. Navigiert jetzt zu euren Eagle3D Installationsverzeichnis in den Order „ulp“. Wählt jetzt die Datei „3d41.ulp“ aus.
  3. Jetzt könnt ihr diverse Einstellungen tätigen bevor ihr eine PovRay Datei erstellen könnt. Aus dieser Datei könnt ihr nachher das Renderbild erzeugen lassen. Nachdem ihr den Ausgabepfad festgelegt habt klickt ihr auf „POV-Datei erstellen und Ende“.2013-09-21_140218
  4. Startet jetzt das Programm PovRay und öffnet die eben erstellte Datei. Klickt auf Tools -> Edit master POVRAY.INI. Jetzt sollte sich Notepad öffnen. Ganz unten fügt ihr nun beispielsweise folgende Zeile ein:Library_Path=“C:\Program Files\Eagle3D\povray“Natürlich müsst ihr darauf achten euren Pfad einzugeben in dem sich eure PovRay Installation befindet.
  5. Mit einem Klick auf Ini öffnet sich ein neues Fenster in dem ihr ebenfalls weitere Einstellungen tätigen könnt. Mit dem Button „Render“ beginnt das Rendering und nach ein paar Sekunden könnt ihr euer Ergebnis betrachten.2013-09-21_140636

So, das war es schon. Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen und ich konnte euch ein wenig weiterhelfen.


Quellen:

Fachkunde Elektrotechnik, Europa Verlag, 24. Auflage (Amazon)

Grundlagen der Elektrotechnik: Das bewährte Lehrbuch für Studierende der Elektrotechnik und anderer technischer Studiengänge ab 1. Semester (Amazon)


Lob? Kritik oder Anregungen? Ich freue mich auf eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s